Naturturisme

Diese Vorschläge für Ausflugsziele sind eine Mischung aus Museen (siehe auch Inselmeermuseen), Schlössern und Herrensitzen, Denkmälern der Vergangenheit oder von Menschenhand geschaffenen Anlagen, die alle kulturhistorischen Inhalt haben.

 

Langeland

In Tranekær befindet sich Tranekær Slot, dass von einem grossen Schlosspark umgeben ist. Hier finden Sie auch das "Tranekær Internationale Center für Kunst und Natur" – TICKON, ein Ausstellungsfenster für Naturkunst, sowie die Tobaksladen, Dänemarks einzige bewahrte Tabak-Trockenscheune, sowie die Schlossmühle von Tranekær und das Schlossmuseum von Tranekær mit Ausstellungen vom Langelandmuseum.

Die alte Kaufmannsstadt Rudkøbing hat neben vielen hübschen bewahrenswerten Häusern die Rudkøbing Bymølle (mühle), die gerade restauriert wurde und die ein Teil des Wahrzeichens der Stadt ist. In der Stadt befindet sich das Langelands Museum dass gute Ausstellungen über Denkmäler der Vergangenheit beheimatet sowie Funde und Gegenstände von Langeland und Strynø aus dem Altertum bis zu neueren Zeiten zeigt. Zum Langelands Museum gehört auch das Museum Langelandsfort, dass auf Südlangeland liegt.

 

Auf Südlangeland liegt Skovsgaard Gods ein hübscher alter Herrensitz mit dazugehöriger Mühle, Skovsgaard Mølle, die neu restauriert wurde und an bestimmten Tagen Mehl mahlt.

 

Auf Skovsgaard Gods kann man über das eigentliche Hauptgebüde hinaus Ausstellungen des Langelands Museums im Dienstboten-, Wagen- und Forstwirtschaftsmuseum und Stellmachermuseum sehen sowie an Aktivitäten in der Naturwerkstatt teilnehmen.  

 

Svendborg und Umgebung

Andere Schlösser, wie Valdemars Slot auf Tåsinge und Egeskov bei Kværndrup, sind auch für Besucher geöffnet. Diese haben jedes für sich weitere spannende Ausstellungen zu bieten.

 

Broholm Gods auf Südfünen hat im Jahre 2005 einen Märchenpfad etabliert, der die Besucher durch den alten englisch inspirierten Schlosspark mit seinen Kanälen und Holmen (Inselchen) führt. 

 

Auf Tåsinge befindet sich Bregninge Kirche, die 72 Meter über dem Meer erhebt. Sie bietet eine fantastische Aussicht über Svendborg, einen Teil von Südfünen sowie über das gesamte Südfünsche Inselmeer. Die Sandhügel rund um die Bergninge Kirche sind ein alter Versammlungsort für das Volk.
Auf Tåsinge gibt es auch maritime Ausstellungen, wie zum Beispiel Tåsinge Skipperhjem sowie Søfartssamlingerne in Troense.

 

In Svendborg befindet sich Dänemarks grösste "Stelle, wo eine Burg gestanden hat", das Ørkild Burgfundament. Es wurde in den Jahren 1157 bis 1187 erbaut, vermutlich von Valdemar dem Grossen. Einer Sage zufolge kann man bei Mitternacht die Pförtner auf der Burgruine umherreiten und mit ihren Schlüsseln rasseln hören.

 

Faaborg und Umgebung

Bei Faaborg befindet sich der Pipstorn, der durch viele tausende von Jahren hindurch ein Begräbnisplatz und Kultursammelplatz gewesen ist. Hier befinden sich viele Dolmen und Gräber.

 

Am Stadtrand von Faaborg liegt auch die Kaleko Mølle, die Dänemarks älteste bewahrte Wassermühle ist.

 

Ærø

Das Marstal Søfartsmuseum erzählt von den stolzen Seefahrergenerationen des Inselmeers im Wandel der Zeit. Im  Ærø Museum kann man die älteste Sammlung von Flaschen- und Modellschiffen der Welt bewundern.

 

Eine gut erhaltene und renovierte Burganlage ist Søbygaard auf Ærø, die eine der grössten und schönsten "Stelle, wo eine Burg gestanden hat" in Dänemark ist.

 

Die Inseln

Auf Strynø befindet sich Øhavets Smakkecenter mit dazugehörigem Museum und Museumsschifffahrt im Inselmeer.

 

Auf mehreren der Inseln kann man Reste von Denkmälern sehen, wie zum Beispiel Hünengräber aus der Bauernsteinzeit. Diese sind teilweise noch intakt, wie der Klokkesten auf Lyø, der ein Rund-Hünengrab ist, wo der Deckstein wie eine Glocke klingen kann, wenn man auf eine bestimmte Stelle schlägt.

  
 Tranekær Slot 
Schloss Trankær
Foto - Naturtourismus
 











Broholm Eventyrsti
Märchenpfad von Broholm
Foto - Naturtourismus










Strynø Smakkecenter
"Smakkecenter" auf Strynø
Foto - Torben Bürgel Nielsen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kort