Die Spitze von Südlangeland hat drei schöne Naturgebiete, welche recht dicht beieinander liegen.
Am Søgaard Gutshof liegt der Søgaard See mit  umliegenden Feuchtgebieten und Wiesen - eine schöne Örtlichkeit für Vögel, an der es von Kleintieren, wie   Zauneidechsen, Gelbhalsmäusen und Salamandern, nur so wimmelt. 
Am Gulstav Moor liegen die zwei Versammlungswälder,  westlicher- und östlicher Gulstav, mit einer Vielzahl von Waldpflanzen, wie Buschwindröschen, Schlüsselblumen, breitblättrigem Knabenkraut und gelbem Lärchensporn.
Am Moor hat man vom Vogelturm aus einen schönen Ausblick über die Umgebung.  
Auf Langelands Südspitze liegt die Dovns Steilküste, die ebenso wie die naheliegende Gulstav Steilküste, Reste von hutförmigen Hügeln mit hohen Abbruchkanten sind. Mit der Zeit sind viele Steine durch Wind und Wetter herabgefallen. Viele der Steine haben durch die Bewegung der Wellen eine charakteristische runde Form erhalten. An beiden Steilküsten kann man gut Angeln und Vögel beobachten. 
In dem Gebiet befinden sich markierte Wanderwege, über die man 
Prospekte erhalten kann, und Parkplätze.