Naturturisme
 Klik for stort kort         Kyst på Avernakø                     
                             Avernakø                                                                  Steilküste auf Avernakø                          
                    ©Kort & Matrikelstyrelsen                                                   Foto - Birgit Bjerre Lauersen
  
 

Avernakø  hat eine charakteristische, langgestreckte, zweigeteilte Form und ist stark uneben und hügelig.
Sie besteht aus zwei Inseln, Avernakø und Korshavn, welche durch eine Landzunge verbunden sind, die 1937 zu einem befahrbaren Damm ausgebaut worden ist.

 

Die Insel ist 586 ha groß, ca. 8 Km lang und liegt südlich von Faaborg. Die Insel hat ungefähr 100 Bewohner.
Genau wie auf Lyø gibt es hier viele sensible Naturgebiete, wie Avernakø Hoved im Westen und Revtrille im Südosten, die man wegen der Brutvögel in der Zeit vom 01. März - 15. Juli nicht betreten sollte. Außerdem kann man hier auf der Insel in den Sommermonaten das eigenartige Quaken der seltenen Rotbauchunke hören.

Die Insel bietet von allem etwas, beginnend bei stolzen Traditionen, wie dem Aufstellen des Maibaums am Pfingstsamstag, bis zu spannenden archäologischen Funden, hübschen Sehenswürdigkeiten, guten Badestränden und Angelplätzen und vieles mehr.

 

Es fährt eine Fähre von Faaborg.

 

Avernakø hat eine eigene Homepage, auf der man alles finden kann, was die Insel zu bieten hat - lesen Sie hier mehr.


 
Kort